Auslauf nur wie ? - Frankfurter-Rats

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rattenhaltung allgemeine Infos

Auslauf



  • Sehr wichtig ist ebenfalls täglicher Auslauf, am besten in einem ausbruchssicher abgesperrten Bereich für die Ratten oder im Zimmer unter Beobachtung, denn man darf nicht vergessen es sind Nagetiere und diese können durchaus auch Kabel und Wände ect. anfressen was sehr schnell gehen kann.

  • Farbratten gehören NICHT nach draußen!! Nur zum Transport zum Tierarzt oä in einer Transportbox. Unsere Farbratten sind unglaublich empfindliche Tiere, wenn man sie mit raus nimmt werden sie schnell krank! Außerdem können sie sich leicht Parasiten und Krankheiten einfangen. Ebenfalls sind Ratten neophob (=Angst vor neuem) und sie sind unglaublichem Stress ausgesetzt wenn man sie mit raus nimmt. Zusätzlich sind unsere kleinen Nager eine willkommene Beute für Greifvögel und co, das kann schneller schief gehen als man gucken kann. Also bitte nehmt eure Ratten NICHT mit nach draußen!


Vorsicht bitte beachten :

  • sind Türen und Fenster geschlossen?
  • Habe ich ungewollte Schlupflöcher abgedichtet?
  • ist der Mülleimer unzugänglich?
  • sind die Stromkabel unzugänglich oder durch Kabeltunnel gesichert?
  • Können z.B. Hund oder Katze nicht herein?
  • sind Aquarium oder andere tiefe Gefäße abgedeckt?
  • Liegen keine Essensreste herum?
  • sind Zigaretten und Aschenbecher außer Reichweite?


Wir baue ich selbst einen Auslauf :

Danke das ich es benutzen darf 
https://www.facebook.com/Rattenstark


Wir brauchen:

  • "FISKBO"-Bilderrähmen (Ikea)
  • Kabelbinder/Schnurr & Schere
  • 30min (5 Rähmen)
  • 10 Chf (ich glaube 8€) pro Rahmen & 3€ für die Kabelbinder.

Die Rähmen werden ausgepackt & am besten von den empfindlichen schreiben befreit.
Danach werden sie mit Kabelbindern verbunden. 
Sobald das Konstrukt aufgestellt werden kann, wird geprüft ob die Schlaufen eng genug & somit ausbruchssicher sind.
Danach können die Plastikscheiben wieder eingesetzt werden & der neue Auslauf ist fertig um eingerichtet & getestet zu werden.

Vorteile:

  • sehr flexibel aufzubauen.
  • die kleinen können gut beobachtet werden & bekommen alles um sie herum mit.
  • gut zu verstauen (klein)
  • austauschbare Einzelteile & dadurch auch unbegrenzt erweiterbar

Nachteile:

  • manche Nasen verstehen das mit den Scheiben nicht und laufen dagegen (Sticker helfen)
  • viel zu reinigen, da es schnell "dreckig" aussieht.
  • Die Masse eines Bilderrahmens: 50x70cm. Sportliche Ratten, mit starkem Freiheitsdrang sind in der Lage über diese Absperrung zu springen.
  • Bei dieses Tieren ist eine Höhe von 100-120 empfehlenswert.




Unsere Ratten beim Freilauf


Z.B. so kann man einen Auslauf bauen, die Platten sollten mindest 1m hoch sein damit die Ratten nicht drüber springen können, es müssen glatte Platten sein damit die Ratten nicht hoch klettern können.

Der Inhalt kann man selbst bestimmen mit Häuschen / Röhren / Kratzbaum ect.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü